kopfgrafik_ku_3

Foto: Perschke

Konfirmanden

vor_ku
Foto: Michael Perschke

Ablauf erstes Jahr

Unsere Konfirmandenzeit beginnt mit dem Eintritt in die siebte Klasse.

Anmeldung und Elternabend für die Gesamtheit der neu beginnenden Vorkonfirmanden im Juni.

Beginn des Vorkonfirmanden Unterrichts (Daten auf dem jeweiligen Anmeldeformular) nach den Sommerferien.

 

Die Aufteilung der Vorkonfirmandinnen und -konfirmanden erfolgt nach Wohnorten in Unterrichtsgruppen. 

Unterrichtsgruppe Winkelmann: Bergen - alles, was südöstlich der Straßen Deichend, Lukenstraße, Belsener Straße liegt, außerdem Dohnsen, Hünenburg, Salzmoor, Siddernhausen, Wohlde.
Unterrichtsgruppe Stahlmann: Bergen - alles, was nordwestlich der Straßen Deichend, Lukenstraße, Belsener Straße liegt, außerdem Belsen, Bollersen, Katensen, Offen.
Unterrichtsgruppe N.N.: (solange die Diakonenstelle unbesetzt ist, werden die Orte auf die anderen beiden Gruppen verteilt.) Becklingen, Bleckmar, Hagen, Hasselhorst, Hoope, Nindorf, Wardböhmen, Widdernhausen.
Ausnahmen sind nach Absprache möglich.

Inhalte des Vorkonfirmandenjahres

  • Kennenlernen
  • Gottesdienst
  • wichtige biblische Überlieferungen nach dem Bibelgeschichtenbalken

Außer den Unterrichtsterminen ist jede Vorkonfirmandin und jeder Vorkonfirmand zum Besuch von 40 Gottesdiensten verpflichtet.

Inhalte des Hauptkonfirmandenjahres:

  • Elemente des christlichen Glaubens wie: Taufe, Abendmahl, Gebete, Bekenntnisse, Reformation
  • Erfahrungen des Lebens wie: Gott und das Leiden, Tod und was dann.
  • Gott im Alltag erleben
  • und weitere Themen.

Außer den Unterrichtsterminen ist jede Konfirmandin und jeder Konfirmand zum Besuch des sonntäglichen Gottesdienstes im Rhythmus von zwei Wochen verpflichtet.

Im November führen wir eine viertägige Konfirmandenfreizeit durch.

Während des Hauptkonfirmandenjahres findet ein Vorstellungsgottesdienst statt.

Der Konfirmandenunterricht schließt mit den Konfirmationen an den drei Sonntagen nach Ostern ab. Die Konfirmationen erfolgen in den Bezirken wie im Vorkonfirmandenjahr. Die Vorbereitungen dazu beginnen ab März und können auch in die Osterferien fallen.